Sonntag, 29. März 2015

Sind wir nicht alle ein bisschen mamilig?

The Mum way of life - Um was gehts? 

You can achieve everything as a Mum!


The Mum way of life ist ein, bzw. MEIN Beitrag die Welt (der Mums&Women) zu verbesseren.
Die Welt verbessern? WAS isn das für eine Pauschalfloskel fragst du dich? 

Ja da hast du Recht,  aber keine Angst, DU brauchst dich nicht sofort zu verbessern weil du zum Rest der Welt gehörst, ich fange lieber zuerst einmal bei mir selber an, dass mit dir funktioniert dann automatisch wenn du meinem Blog "troi" bleibst. Du glaubst mir nicht, na dann probieren wir es eben!

Ich bin ständig daran, an  einer  "besseren" Version von mir selbst zu arbeiten und hoffe dass sich dadurch auch systematisch die Welt verbessert. Das ist jetzt meine Hypothese die ich unverblümt in diesen Blog "werfe" in der Hoffnung es kann sie keiner widerlegen.
Aber versuchen wir doch gemeinsam meine Hypothese nicht zu widerlegen.




  Wenn man ständig an sich selbst arbeitet, versucht seine Ideen zu verwirklichen, sein Handeln reflektiert und versucht keine "billige" Kopie von jemand anderem zu sein sondern die beste Version von sich selbst zu kreieren und dahinter auch steht wer und was man ist und was man möchte dann kann sich das ja nur positiv auf die Welt auswirken. :) 

Zuerst auf die kleine Welt in den eigenen 4 Wänden und dann auf die große Welt außerhalb der 4 Wände.
Soviel zum Grundgedanken.- unverblümt.

Wobei mir soeben ein tolles Zitat von Peter Altenberg (1859-1919) einfällt welches eine Wand in einer High Frequenz Zone in unserem Zuhause ziert:


Sei der, der du bist, nicht mehr- nicht weniger, aber der sei!


Herr Altenberg ist schon beinahe 100 Jahre tot und trotzdem ist seine Aussage nach wie vor aktuell, oder vielleicht aktueller den je...

Eine Frage die dir vielleicht, aber vielleicht auch nicht gerade durch den Kopf geht:
Warum "bloggt" sie?
Dafür gibt es unterschiedliche Gründe. Ich habe ehrlich gesagt auch einige Zeit überlegt ob ich mir einen Blog "antun" soll, da ja auch sehr viel Arbeit dahinter steckt.

Aber nun die  verschiedenen Gründe:

- Ich möchte dich teilhaben lassen an meinen Gedanken und meinen Mum-Upgrades und hoffe sie sorgen für Diskussionsstoff/Anregungen/Kritik/Lob/Bestätigung
- Ich möchte dich motivieren dass auch du versuchst die beste Version von dir selbst zu sein/zu werden.
- Ich hoffe auf viel Resonanz meiner Gedanken seitens der virtuellen Welt....um herauszufinden ob meine reale Welt  kongruent dazu ist.  


Zum Schluss meines ersten Postings bin ich euch noch die Erklärung meines Websites-Namen schuldig:

Das Wort "mamilig" wurde von meiner sprachkreativen 4jährigen Tochter erfunden und findet im Satz: "Heute bin ich wieder so mamilig" Platz. Was es bedeutet? Das gleiche wie: "Heute bin ich wieder so nestwärmelig" - versteht doch jeder, oder? - im Prinzip nichts anderes als das mein Kind bei mir sein will und mich braucht. In Form einer Umarmung, in Form lieber Worte, in Form von Zuneigung, in JEGLICHER Form. - Ist ja auch normal. Sind wir nicht alle irgendwann ein bisschen "mamilig"?




Über Kommentare und Fragen/Antworten von euch würde ich mich sehr freuen!Lasst mich teilhaben an euren ehrlichen Gedanken!

Bis bald,
 ihr perfect Mums..Mamis,Moms,Mütter,Mamilis, wünsche euch einen Mumfastischen Tag,

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere!


In diesem Sinne, versucht heute einmal lächelnd durch die Welt zu gehen,

eure Lisa 

PS: Wer sich noch nicht wirklich ganz genau auskennt um was es in meinem Blog wirklich geht....der folgt ihm/mir einfach oder liest die Interessen in meinem Profil.








Keine Kommentare:

Kommentar posten